Freitag, 30. März 2012

DIY Idee mit Mo....




Heute habe ich eine- wie ich finde- gaaanz tolle Selbermach Idee für Euch:

Ja ich gebe es zu, es ist nicht mein Lieblingsladen, aber mangels Zeit und weil er so schön auf meiner Strecke lag, hab ich schnell einen Beutel Salat kaufen wollen bei...ALDI, ja genau...

Da ist mir etwas gaaanz anderes ins Auge gestochen. Für nur 2.99 Franken habe ich eine Schachtel mit schönen Ostereiern entdeckt und gleich zugeschlagen. Aber an den Eiern bin ich gar nicht interessiert. Die Holzschachtel ist ganz einfach der Wahnsinn!!!!

Was es für meine DIY Idee braucht:

- Besagte ALDI Osterdekoschachtel 2.99 Franken
- weisse Farbe
- Pinsel
- Weissleim
- Pompom Borte 
- Stoff Tape beige mit Punkten
- Herzli aus weisser, Luft trocknender Modeliermasse
- Heissleim Pistole

Also, Eier raus aus dem Schachteli, Schachtel weiss streichen und trocknen lassen, danach Stofftape darum kleben, dann die Pompom Borte darüber kleben und über der Nahtstelle habe ich noch ein selber gemachtes Herzli mit Heissleim geklebt.

Dann kann das tolle Stück schon mit allem was man möchte gefüllt werden. Ich finde es einfach genial für alle meine Geschenkanhänger.

Zeitaufwand (ohne trocknen der Farbe) etwa 10 Minuten....











Könnte natürlich auch als Tischdeko benutzt werden oder für Badezimmerartikel 
 oder für das Büro.... 



 


Dienstag, 27. März 2012

Frühlings Hals Schmeichler....


Ja, die Tage werden wärmer und trotzdem habe ich gerne etwas um meinen Hals. Habe schon bei so vielen diese tollen Loop Schals gesehen. Nun wurde es an der Zeit auch tätig zu werden und ein paar von den tollen Loops zu nähen. Zum Verkaufen, aber auch für mich.

Zeitaufwand ca. 20 Minuten. 
Material 1x Jersey Baumwollstoff 30cm x 140cm
1x Baumwollstoff 30 x 140cm
Pompom Borte nach Wunsch
Zusammen nähen und Freude daran haben
 































 Hier noch ein ganz normaler Schal, schlicht aber so schööön. Karostoff ist doch einfach immer das richtige....
Mit roter Pompom Borte.

Jetzt trotze ich jedem Windstoss!!!












Sonntag, 25. März 2012

Möbeli aufgehübscht mit neuen Lampen....




Was habe ich jedes Mal geschwärmt, in den tollen Hotels und den schönen Einrichtungsgeschäften haben sie auf den Anrichten und Konsolenmöbeln immer so schöne Lampen. Schaut toll aus und gefällt mir super gut.

Aber, manchmal findet man einfach nicht das Richtige oder es ist unbezahlbar teuer.

Aber...

Ich bin fündig geworden, jawohl. Habe mich letzte Woche wieder einmal entschlossen, Servietten und Kerzen in der  IKEA kaufen zu gehen ;-). Wie jedes Mal habe ich am Schluss das Auto voll gehabt und dieses Mal waren auch diese tollen Lampen dabei.

.. Den Lampenschirm habe ich aber gegen ein anderes Modell ausgetauscht und jetzt gefällt es mir so richtig gut. Beim Gärtner noch schnell zwei Myrtebäumchen geholt und schon habe ich wieder eine Problemzone in unserem Haus  behoben. Wenigstens für den Moment. Meistens lassen ja neue Ideen nicht lange auf sich warten.







Dann habe ich heute noch ganz unerwartet diese schönen Blumen geschenkt bekommen. Mussten jetzt auch noch schnell für ein Foto hinhalten. Danke schöööön....





Donnerstag, 22. März 2012

Hasen und Co. basteln mit meiner Süssen....

 











 Gestern Nachmittag haben meine kleine Süsse und ich das gute Wetter genutzt und uns draussen am Gartentisch kreativ betätigt.

Das Resultat kann sich, wie ich finde sehen lassen. Hier eine kleine Anleitung, wie wir das gemacht haben, fotografiert von meiner Süssen:




Was es braucht:

  • Backpapier
  • Ausstechformen
  • Stempel
  • Lufttrocknende Modeliermasse aus dem Supermarkt
  • Zahnstocker oder Holzstab
  • Trinkglas zum ausrollen der Modeliermasse



Auf dem Backpapier die Modeliermasse flach rollen, geht sehr gut mit einem Trinkglas, das keine Muster hat. Je grösser die Ausstechform ist, umso dicker lasse ich die Modeliermasse, für die feinen Herzlis dagegen, wollte ich die Masse ganz dünn haben. Dann den Stempel in die Masse drücken. Wir haben uns für zwei verschiedene Ornamentspempelmotive entschieden. 




Nun mit der Ausstechform das gewünschte Motiv ausstechen, und mit dem Holzstab an der richtigen Stelle ein Loch machen (bei diesem Hasen mussten wir zuerst schauen, wo etwa der Gewichtsmittelpunkt ist, nicht dass der Hase dann nach vorne oder hinten kippt...)





Nun die fertigen  Sächeli auf einem Blech trocknen lassen. Meine sind leider noch nicht ganz trocken, aber für die Fotos habe ich schon mal zwei mit Bändeli aufgehübscht. 







Schöööön





Montag, 19. März 2012

Giardina 2012....






Gestern war ich an der Giardina und was soll ich sagen, es ist einfach jedes Mal wieder von neuem wunderschön. Draussen holt der Winter uns noch einmmal ein (Schnee oberhalb unseres Hauses...) und in den Messehallen richt man der Frühling und ist umgeben von all der Farbenpracht und all den wunderschönen Pflanzen. 



Hier meine schönsten Impressionen...

 Wunderschöne Farbe, oder?



Floristen sind Künstler!!!















Hortensien, ich liebe sie...















So ein schönes altes Fahrrad....
da kommen mir unsere Toscana Ferien vom letzten Herbst gleich wieder in den Sinn, da hatten auch alle sooo schöne Drahtesel.






Samstag, 17. März 2012

Schmuck aus Art Clay selber gemacht...



Heute war es endlich soweit und der Art Clay Silver Kurs, den meine liebe Schwester mir zum Geburi geschenkt hat, wurde Wirklichkeit. 

8 Stunden mit einem mir bis Heute total unbekannten Material verbracht. Damit gekämpft, es gehasst, geschwitzt, gezittert und Erfolge gefeiert und zum Schluss etwas schönes zum Nachhause mitnehmen in Händen gehalten...

Der Kurs wurde von Sandra Schuler gegeben, falls jemand auch mal Lust hat, etwas wirklich tolles, neues und spannendes zu machen, hier der Link: infinity-dreams.ch.

Ich werde sicher wieder zu Sandra in einen Kurs gehen!!! 




Bei diesen Anhängern, die ich für meine süssen Kids gemacht habe, wurde das Material in Formen gedrückt und anschliessend noch versäubert. 

Nach dem Brennen wurde die Anfangs knetbare Masse dann zu 99% reinem Silber!! Meine Süssen haben sich über ihre Anhänger gefreut und ich habe meinen grossen Anhänger gleich an eine schöne lange Kette gemacht und werde die nächten Tage wohl 24 Stunden stolz damit unterwegs sein.






Im Treppenhaus der Schule, wo der Kurs statt fand, habe ich dann gleich noch Fotos von einer tollen Bücher Recycling Idee gemacht. Haben die Schüler nicht schöne Objekte aus den Buchseiten produziert? Ich fand es auf jeden Fall eine gaaanz coole Idee...



Könnte man doch auch Mal etwas draus machen. 
Vielleicht einen weiteren Osterdekoeinfall. 

Einen Hasen oder ein Osterei aus alten Büchern??? 
Wir werden sehen, die nächsten Tage mal überlegen....





Freitag, 16. März 2012

Was freu ich mich.....




Mein lieber Sohn hat mir heute diese Erdbeerherzlis 
zum Frühstück geschenkt. 
So lieb...

Ausserdem habe ich beim Einkaufen in Rapperswil wieder einmal einen Abstecher in ein ganz tolles Geschäft gemacht und unter anderem diesen süssen Hasen (trägt sogar Unterhösli, jöööö...), gekauft...
Wurde sofort auf den Namen Lotti getauft.


Wenn ihr mal in Rapperswil seit, hier der Link zum Laden:







Draussen bei herrlichem Wetter, weiter an der Osterdeko rumgefriemelt... 
mein Sohn hat gefunden, jetzt sei es aber dann langsam genug....








!Merci, danke, thank you, grazie!


Dann habe ich mich natürlich heute Morgen einfach RIESIG!!! gefreut, dass die Lavendelherzl mir einen Blog Award verliehen hat. Merci sooo vielmal!!! Hier der Link zu der wunderbaren Seite:




Award-Regeln:


 *Bedanke dich bei der Person, die ihn dir verliehen hat.
1. Stelle den Award auf deinem Blog vor und verlinke auch die Verleiherin.
2. Gebe ihn an deine Lieblings-Blogger weiter und verlinke sie im Post.
3. Informiere die Blogger darüber auf ihrem Blog.
Ok!

Donnerstag, 15. März 2012

Stolzes Mami von Osterhasen nähender Tochter...



 Ist es nicht einfach unglaublich??? Gerade noch haben sie die ersten Worte gesagt, die ersten Schritte gemacht und jetzt, nur wenige Jahre später können sie schon die absolut genialsten Sachen selbständig machen...

Meine süsse Tochter hat dieses Hasentäschli in der Schule genäht..

 Ich stolzes Mami, jawohl!!!

Ist es nicht unglaublich, was die Kids heute in der Schule machen können. Wir haben noch Socken gestrickt bis uns die Finger brannten und an der Nähmaschine Musterblätzli mit den verschiedenen Stichen angefertigt. Aber heute sind diese Lehrerinnen so kreativ, da möchte man am liebsten auch gleich noch einmal in die Schule (also wenigstens in die Handarbeit...)






Jetzt muss das geniale Teil nur noch mit Schöggelis gefüllt werden, aber damit warte ich noch etwas zu, sonst sind an Ostern schon alle Schöggelis wieder verschwunden und dann hilft auch das Suchen im Garten nichts....