Montag, 11. Juni 2012

Fundstücke vom Waldspaziergang....



Heute zeige ich Euch die Fundstücke von meinem gestrigen Waldspaziergang. 

Zuerst ein bisschen Efeu mit Holunderblüten für meinen Morgensonnenkaffeetisch vor dem Haus (welche Sonne?....).

Darunter ein Nielenkranz, den habe ich aber schon letzten Herbst bei meiner Freundin am Waldrand gemacht.


 



Dann habe ich diese alte rostige Schaufel gefunden. Mein Mann war nicht so begeistert, aber er hat dann das gute Stück trotzdem ganz lieb :-) nach Hause getragen.
Darauf schnell eine kleine Komposition aus Eichenblätter, Moos und Beereli.







 




 



 Hier noch ein paar Impressionen aus dem Garten.


Wünsche Euch eine schöne Woche.
Seit lieb gegrüsst

Eure Mo












  




 





Samstag, 9. Juni 2012

Schablonenfieber und Weinkisten DIY...




Hallo ihr Lieben

Heute habe ich mich entschlossen (und es war wie so oft, eine ganz spontane Entscheidung, die wie immer eine gewisse Eigendynamik entwickelt hat) endlich meine tollen Schablonen 
(hier schon darüber berichtet) 
zu benutzen.



Na ja, und da ich dann die Farbe und die Schablonen und alles schon einmal da hatte, habe ich gleich im ganzen Atelier alles, was nicht bei drei auf den Bäumen war, mit einem kleinen Schablonenschriftchen geschmückt...
*grins*


Ein kleenes Sternchen...



ne Kiste voll Wolle und Garn...




die IKEA Moppe Schubladenmöbelis...




...und dann habe ich, da ja unsere beiden Katzendamen vor zwei Wochen "Herrenbesuch" hatten ( hier schon berichtet)und wir nun berechtigte "Hoffnung" haben, noch zwei süsse Boxen mit meiner Tochter zusammen gefertigt.

Plan wäre, dass die süssen Katzis denn, falls wirklich Schwanger, ich diesen Boxen ihre Kleinen bekommen würden.

Aber wir wissen ja alle, wie das mit den Plänen so ist. Das letzte Mal, dass wir Katzenbabys hatten ist schon 15 Jahre her und damals kamen die Kleenen auf dem (war damals noch Mode) Spannteppich unter unserem Bett zur Welt. 

Na ja, Teppichshampoo hat da dann leider auch nicht mehr geholfen...

aber die Süssen Katzenbabys waren alle gesund und der Rest ist Geschichte :-)

Also hier unser DIY Projekt Schritt für Schritt:





Wir brauchten:

  •  Alte Weinkiste
  • -MYSA Gräs Plaid von IKEA 4.95 Franken
  • Stoff und Borde zum Beziehen
  • Tacker
  • Heissleimpistole
  • Möbelfilzli
  • Schablonen
  • Farbe weiss und gaaanz wenig schwarz für Schriftzug
  • Pinsel


 Mit dem Tacker wird ein Streifen vom Plaid rundherum an der Kiste befestigt...




Katy beim Probeliegen...

  


 Kiste aussen weiss gestrichen...


Streichen kommt eigentlich vor dem Festtackern, ich weiss, aber wie es so ist, habe ich das "Projekt" während der Entstehung laufend weiter entwickelt...

*grins*




Kuscheliges Kissen nähen...



natürlich wieder Probeliegen...

  


 Namen drauf mit den schönen, neuen, tollen Schablonen...
 
  


1x Katy und 1x Nala....
es soll ja keine der Beiden zu kurz kommen...



 Stöffchen festtackern...

Pompom Borte mit Heissleimpistole befestigt...






Filzchen drunter...





Wieder Probeliegen...

es scheint bequem zu sein, Ziel also wenigstens teilweise erreicht...




 und das ganze noch einmal für Schwesterchen Nala hergestellt...


Die Weinkisten habe ich übrigens von meinem lieben Schwiegervater geschenkt bekommen. Hier noch einma ein herzliches Dankeschöööön...
Ich kann nie genug davon bekommen und hoffe, es werden noch viele so tolle Kisten von ihm kommen....




NINAʼs Corner

Zum Schluss möchte ich noch eine neue Rubrik einführen. 

Da ich ja wie viele von Euch wissen, eine sehr kreative Tochter habe, habe ich mir gedacht, dass ich ihre Arbeiten aus der Schule und aus unserem Atelier und all die tollen Fotos, die sie immer macht, unter einer eigenen Rubrik veröffentlichen möchte.

Hier der erste Beitrag:
 Schnappschüsse einer nicht ganz normalen Katze, die an den Resten einer Erdbeermilch nuckelt...
und ein Schlüsselanhänger mit ihrem Anfangsbuchstaben, den sie heute genäht hat.


 
 



So, das war es für heute. 

Wünsche Euch allen einen wunderschönen Sonntag.
Seit herzlich gegrüsst


Eure Mo

Montag, 4. Juni 2012

Geschenke und Projekte, die etwas länger dauern können...

 



...hier einige Schönheiten, 
die ich Euch nicht vorenthalten möchte:

Meine liebe Freundin hat mir bei meinem 
letzten Besuch diese tollen Holzkisten mitgegeben. 

Hach, bin ganz verliebt. 

Natürlich gibt es zu denen auch schon wieder ein Projekt, 
aber dazu später...



 

Hier gleich noch ein Geschenk:

Von  meinen Eltern habe ich diesen kleinen Spiegel 
geschenkt bekommen und möchte ich Euch heute zeigen. 

Aus einem alten kleinen Fenster gemacht, schmückt er nun unseren Eingang und wenn ich das Haus verlasse gilt ihm mein letzter Blick.

 Man will ja ordentlich dreinschauen, wenn man raus geht, oder...







Noch ein Geschenk!!!

Meine Schwester hat mir von Ihrem Trip nach Berlin diese Masking Taps mitgebracht. 

Danke meine Süsse!!!! 
Freue mich sehr darüber.




 Und zum Schluss noch tätätääää....

Manchmal dauert es etwas länger, bis Projekte 
ihren Abschluss finden. 
Aber nun habe ich es doch noch geschafft.

Bereits im Februar habe ich hier 
 über meine Brockenhaus Funde berichtet. 


Nun habe ich den Stuhl endlich fertig gestellt. 
Er ist einfach nur schön und vor allem ist er auch sehr bequem. 
Jetzt braucht er nur noch das richtige Plätzchen.